Die GründungsmitgliederIm November 2012 gründete eine kleine Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Krankenhaus Rummelsberg, ein Haus der Sana Kliniken, den Verein der Freunde und Förderer des Krankenhauses Rummelsberg.

Andauernd ist in den Medien über Einsparungen im Bereich des Gesundheitswesens zu hören. Es wird nicht mehr alles refinanziert, der Kostendruck steigt. Dies bekommen inzwischen alle Krankenhäuser und Patienten zu spüren. Hier ergibt sich für den Förderverein neben der ideellen Unterstützung des Krankenhauses eine weitere wesentliche Aufgabe. Durch Spenden und regelmäßige Beiträge sollen zum Beispiel Hilfsmittel angeschafft werden, die den Patienten über die Möglichkeiten des Krankenhausbudgets hinaus helfen und sie bei ihrem Aufenthalt unterstützen.

Der Förderverein will unter anderem dazu beitragen, dass die Arbeit des Hauses noch bekannter wird. Die Seelsorge, zusätzliche Fort- und Weiterbildungen der Mitarbeitenden und soziale Notfälle sollen unterstützt werden. Auch sollen für die medizinische Weiterentwicklung des Krankenhauses nach Möglichkeit Gelder zur Verfügung gestellt werden.

Der Verein sieht in seiner Arbeit eine Chance, dass auch weiterhin die Menschen im Krankenhaus Rummelsberg eine bestmögliche Versorgung erfahren. So zum Beispiel auch die Patienten, die aufgrund ihrer Erkrankung oft monatelang in der Klinik bleiben müssen und von ihren Angehörigen weit entfernt sind. Um diese Menschen noch besser betreuen und begleiten zu können, braucht es zusätzliche finanzielle Mittel.
Der Verein ist gemeinnützig und legt Wert darauf unparteilich und unabhängig zu sein. Ein weiterer Eckpunkt liegt in der Kommunikation zwischen dem Krankenhaus und der Bevölkerung, sowie den Patienten. Die Weiterentwicklung und Aufklärung in den verschiedenen medizinischen Fachbereichen ist dem Verein ein Anliegen.

Über eine Mitgliedschaft oder Spenden zur Umsetzung ihrer Aufgaben freuen sich die Mitglieder des Vereins.